halsnasenohren hohepromenade
Aktuelles
http://aktuelles.html

© 2011 halsnasenohren hohepromenade

Aktuelles

Neuregelung Hörgeräteversorgung

Das Bundesamt für Versicherung hat 2011 ohne Absprache mit den Beteiligten die Neuregelung zur Finanzierung der Hörgeräte in der Presse bekannt gegeben.

Diese gilt ab 1. Juli 2012 und bringt unseren Patienten, welche danach zum ersten Mal im Leben Hörgeräte brauchen, aber auch denjenigen, welche ihre Hörgeräte erneuern müssen, gravierende finanzielle Nachteile! Wer Geld von Invalidenversicherung oder AHV  für eine Hörgeräteversorgung haben will, muss seinen Anspruch beweisen. Dies geschieht durch eine Expertise des Ohrenarztes (muss Expertenarzt der schweizerischen Sozialversicherungen sein!).  Bestätigt dieser den gültigen Anspruch, erhalten Sie nur noch wenige Hundert Franken von der Versicherung. Wie Sie dann die Bezahlung der Dienstleistung des Hörgerätefachmanns regeln, bleibt im Einzelnen Ihnen überlassen. Die früheren, sehr genauen Vorschriften, wie der Hörgeräteakustiker seine Arbeit zu tun hat, und auch die Ueberwachung der Qualität der Versorgung durch den Ohrenarzt entfallen. Ob die Anpassung auf Probe ohne finanzielle Konsequenzen, wie sie jetzt die Regel ist, beibehalten werden kann, ist höchst fraglich.

Wir bedauern diese unüberlegte Neuregelung sehr. Da die Hörgerätetechnik und Anpassung für den Laien ein Buch mit sieben Siegeln sind, steht zu befürchten, dass sich auf dem Markt schnell unqualifizierte "Fachleute"  mit Schrott-Geräten oder auch völlig falsch angepassten Qualitätsgeräten breit machen werden.

Hörgeräte sind etwas sehr teures. Noch viel teurer kommt Sie aber das falsche Hörgerät! Nur den Aerger bekommen Sie dann "gratis" dazu.

 Links für die Formulare zur Anmeldung bei IV oder AHV::

Voraussetzung Alter  Formular
Sie haben noch kein Hörgerät und sind noch nicht im AHV Alter A
Sie haben noch kein Hörgerät und sind im AHV Alter B
Sie hatten oder haben schon ein IV finanziertes Hörgerät 
A
Sie hatten oder haben schon ein AHV finanziertes Hörgerät
B

Formular A                                                                                     Formular B

dr med. peter custer

dr med peter custer facharzt hals-nasen-ohren-krankheiten spez hals- und gesichtschirurgie fmh

044 251 37 77 fax 044 251 34 70 info@custer.ch www.praxis.custer.ch

NOTFÄLLE Aerztefon 044 241 41 41